Ozon Information


Ozon als Desinfektionsmittel





Ozon ist:

• ein Gas
• wasserlöslich
• ein Molekül aus drei Sauerstoffatomen
• äußerst reaktiv und instabil

Ozon zerfällt nach wenigen Minuten wieder zu Sauerstoff, ohne dabei Rückstände zu hinterlassen.


Ozon entsteht entweder durch:

• Corona Discharge (ähnlich dem Blitz bei Gewitter)
• UV-Licht
• Elektrolyse (also aus Wasser hergestellt)


Wir erzeugen Ozon nicht aus verschmutzter Umluft.

Wir erzeugen reinstes Ozon direkt aus den Sauerstoffmolekülen des Wassers.

• Keine Kontamination
• Höchste Qualität
• Höchste Wasserlöslichkeit
• Höchster Wirkungsgrad

 

Höchste Ozonqualität

Wir erzielen minimale Ozonkonzentrationen. Studien zeigen, dass dies eine ausreichende Grundlage für effektive Desinfektion ist.

Das Chart zeigt, dass mit Elektrolyse 10 x mal mehr Ozon erzeugt wird als mit herkömmlichen Methoden.

 


Ozonisiertes Wasser wirkt schneller als Chlor

2 PPM gelöstes Ozon entspricht 200 PPM Chlor
Ozonisiertes Wasser arbeitet bis zu 3000 X
schneller als andere Stoffe.

Oxidationsmittel
Oxidationspotential (V)
   
Fluor
3,06
Freie Radikale
2,42
Atomarer Sauerstoff *
2,42
Ozone
2,07
Permagnate
1,67
Chlordioxyd
1,50
Chlor
1,36
Sauerstoff
1,23
Hypochlorit
0,94
* Ist ein Reaktives Zwischenprodukt

 

Wie wirkt ozonisiertes Wasser?

Ozonisiertes Wasser, das mit Bakterien in Berührung kommt, bricht sofort die Zellwände der Bakterien auf und zerstört deren Struktur.

Ozon zerstört 99,999 % aller Bakterien und Viren.